Start
Archiv
Klangkulisse
Gästebuch
Kontakt
Design by
-save tonight-

wenn ich das gefühl habe, dass etwas gut ist,
fehlt mir irgendwie etwas um dies kompensieren
zu können und dann lasse ich den druck wieder
an mir aus.

wieso kann ich nicht akzeptieren, wenn es mir
mal etwas besser geht?
vielleicht aus ungläubigkeit.
vielleicht aus... unverständis...

wieso reiße ich wieder an mir herum, während
ich eigentlich fröhlich sein sollte.

ich verstehe mich selbst nicht mehr.
.
.
.

hilfe, ich wünschte ich wäre ein stein!
7.2.07 14:58


people like you just fuel my fire!!

die projektwoche ist nun vorbei, bis auf eine
präsentation sind nun alle vorgestellt worden.

ich wollte nur noch nach hause heute.
es war so langweilig, ich konnte mich gar nicht
konzentrieren. aber es ging allen so.
nach einem ganzen vormittag mit vorstellungen
wird ein weiterer umso anstrengender.

morgen bin ich in essen und mache was mit
rike und tessa. wir haben uns ewig nicht
gesehen. wird sicher lustig.
ich musste heute nach dem aufstehen an
die letzten ferien mit ihnen denken.
wir hatten immer so einen scheißenspaß.
da ging es mir emotional noch recht gut,
wenn ich so zurück denke.

die letzten tage waren alle sehr seltsam,
einerseits gab es sehr schöne augenblicke
und dann wiederum wieder dieses gefühl
der machtlosigkeit, was dir den atem
raubt und dir das messer in die hand treibt.
ich habe es gestern abend wieder getan,
aber es hat mir diesmal nicht geholfen.

am wochenende muss ich auch noch für
meine mathe- klausur nächste woche
lernen und das stresst mich ziemlich.
ich werde mich sowieso nicht darauf
konzentrieren können, dazu geht mir
wieder zu vieles im kopf herum.

ich hör jetzt erstmal ektomorf, um mich
etwas runter zu kriegen.


ps: nächste woche kommt >>marrow of
a bone<< E N D L I C H!!
2.2.07 14:43


ShitOhFuckShitOhFuckShitoooOOO~

GOOO~OOOSH, ES IST OFFIZIELL!!
*__________________________*

verdammt, jaaa...

=>

http://www.wacken.com/de/woa2007/main-bands/billing-2007/direngrey07/


T____T danke, oh danke...!!
29.1.07 14:12


can we strive to be so much more than this? ★

es ist der erste samstag abend seit langem, wo
ich zu hause bin und mich hier beschäftigen werde.
eigentlich weiß ich noch nicht, was ich mache, mal
sehen.

am donnerstag habe ich erfahren, dass dir en grey
wahrscheinlich nach wacken kommen werden!
das hat mich total aus der bahn geworfen, aber so
richtig. das ist das schönste geburtstagsgeschenk,
was ich mir vorstellen kann.

bullet for my valentine, narziss [!], heaven shall
burn und noch einige andere lohnenswerte bands
werden sich dieses jahr wieder die klinke in die
hand geben. ich bin sehr gespannt. es wird mein
erstes wacken, hätte nie gedacht, dass ich einmal
dort hinfahren würde.
die sache mit RaR steht auch noch außer frage,
weil ich das lineup noch nicht kenne. ich hoffe, dass
in der nächsten zeit mal die eine oder andere band
bestätigt wird! `__´

ich höre gerade boysetsfire und es stimmt mich
melancholisch.
diese band und ihre musik ist ein synonym für
meine ferien. wie oft diese cd in den freien tagen
lief und welche erinnerungen ich im nachhinein
damit verbinde.

es schmerzt mich, dass sich so viele dinge immer
verändern müssen und das sich die menschen
ändern.
ich glaube, es ist wichtig zu wachsen, an sich selbst,
natürlich, aber auch gemeinsam.
wenn man an dem punkt angelangt ist, wo man
nichts mehr bereut und über seine fehler lächeln
kann, dann war es gut, was man durch gemacht
hat.

die ganze nächste woche haben wir projektwoche
mit der gesamten bfs.
ich bin in der drogengruppe mit noch einigen 11ern.
mal sehen wie es werden wird.
die projektwoche letztes jahr hat mir nicht so sehr
gefallen, weil ich nicht das, von mir gewählte thema,
bekommen habe und stattdessen ein langweiliges
bekam. allein aus trotz habe ich deswegen dieses
jahr 'irgendwas' gewählt.

die musisch- kreativen projektwochen sind meist
eh schöner, weil da nicht bewertet wird und alles
wegen dem spaß gemacht wird.
aber das machen wir ja nicht mehr, weil wir da
schon abschluss haben.

eigentlich möchte ich nicht, dass das schuljahr
endet, mich wieder in einer neuen umgebung
zurecht finden, neue menschen kennen lernen.
da habe ich kein bedürfnis nach, aber ich weiß,
dass ich lernen muss mich auf andere einzulassen.
wenn ich an den abschluss und den abschied
denke, dann macht mich das schon ein wenig
traurig. aber was solls schon.

sayo,
die le~
27.1.07 18:57


Have You Got It In You ?

it takes a lot. . . to be always on form. . .
it takes al lot.
i maybe not. . . all the time, all I’ve got. . .
maybe not.

been one of those days. . .
safety first, don’t push. . . what’s the hurry?
one not remaining, waiting on one look. . .
have you got it?
have you got it in you?
have you got it in you?

all at once, not a whisper, nor word.
then all at once. . .
let me have it all, let me have a battle on,
easy target,
look can we just. . . just get it over with.
it’s getting worse, against all the odds. . .
it’s getting worse.
-bow down, floor’s yours, last man standing can we,
just get it over with-

been one of those days. . .
safety first, don’t push. . .
don’t push me. . . what’s the hurry?
cause there’s one not remaining,
waiting on one look,
one look now. . . have you got it?
have you got it in you?
have you got it in you?

blue, blue. . . they make me blue. . .
head down, quick! take cover, be good,
in the move!
blue you, make me anymore blue?
don’t scream, shout!
caught in the light of your suit.

been one of those days. . .
safety first, don’t push. . . what’s the hurry?
one not remaining,
waiting on one look. . . have you got it?
have you got it in you?
have you got it in you?
have you got it in you?
.
.
.

have you got it in you?
22.1.07 15:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de